FDP Bingen am Rhein
#bereitfürbingen

Über Uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten in Bingen am Rhein.

Unser kleiner Stadtverband ist eine der engagiertesten Politik betreibenden Kräfte in Bingen. Mit viel Liebe zum Detail und Sorgfalt sowie stets an der Sache orientiert überlegen wir uns, wie man Bingen noch besser gestalten könnte und es noch schöner wird, hier zu leben.
Sie haben Anregungen oder vielleicht sogar Lust bei uns mitzuwirken, dann melden Sie sich doch einfach bei uns. Wir freuen uns.

Personen

Unser Vorstand in Bingen

Carsten Schröder

Vorsitzender

ledig, Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

Dirk Rettweiler

stellv. Vorsitzender

Rainer Kneilmann

Schatzmeister
Fon
06721 995223

verheiratet, zwei Kinder, Diplom-Chemieingenieur

Peter Eich

Pressesprecher & Fraktionsvorsitzender
Fon
06721 45565

verheiratet, drei Kinder, Bankkaufmann und Diplom-Handelslehrer (Schwerpunkt Rechnungswesen), pensionierter OStR, in der Fastnacht aktiv, Freizeitruderer, universell interessiert.

Klaus Horbach

Schriftführer & Fraktionsmitglied

Sven Raszat

Beisitzer

Dr. Thomas Pressel

Beisitzer

Dominic Moll

Beisitzer

Positionen

Fünf Binger Dinger der Freien Demokraten - Kommunalwahl 2019

Ankommen statt Stillstand #bereitfürbingen

Bingen braucht eine optimale Infrastruktur als Voraussetzung für die zukünftige Entwicklung. Dazu zählen Geh-/ Radwege, Straßen, Grünanlagen, Parkmöglichkeiten, moderne Energiekonzepte, Erschließungen von Baugebieten, schnelles Internet, Sauberkeit und Sicherheit.
Die Freien Demokraten fordern u.a.:
• Bebauung Gerbhausplatz mit einem Gebäude mit Parkdeck
• regelmäßige Sanierung schadhafter Straßen
• mehr Sauberkeit und Sicherheit

Ebsch ist gestern - Hildegard ist die Brücke #hildegardueberbrueckt

Bingen und Rüdesheim ergänzen sich.
Die Freien Demokraten fordern u.a.:
• Verbindung der Tourismusprojekte zu Hildegard vorantreiben.
• weitere gemeinsame touristische Angebote entwickeln.
• eine Verbesserung alternativer Verbindungen, bis eine Querung endlich gebaut ist.

Bingen 4.0 #bingendigitaldenken

Zukunft ist digital –
Digitalisierung aktiviert Potenziale in der Gesellschaft. Onlinebasierte Lösungen erleichtern den Alltag. Mit elektronischer Verwaltung sind Behördengänge jederzeit von zu Hause möglich.
Bingen wird digital
Die Freien Demokraten fordern u.a.:
• ein digitales Bürgerbüro
• Entwicklung eines IT-Technologieparks
• Schnelles Internet für Bingen
• frei zugängliche Hotspots

Stadt-Up Bingen #bingen4u

Ortskernsanierung first – Baugebiete first

Wer nur Neubaugebiete erschließt, riskiert die Verödung von Stadtmitte und alten Ortskernen.
Gleichwohl wird es ohne Neubaugebiete nicht gehen. Diese sollten jedoch behutsam entwickelt werden.
Die Freien Demokraten fordern u.a.:
• die Sanierung von Stadt- und Ortskernen mit angemessen großen Wohnungen zu bezahlbaren Preisen
• behutsame Erschließung von Neubaugebieten

Lebenswertes Europa #BINEU

Bingen liegt im Herzen Europas. Das gemeinsame Europa hat uns mehr als 70 Jahre Frieden in Freiheit gebracht. Europa, das heißt nicht nur "die in Brüssel", sondern auch "die in Bingen".

Die Freien Demokraten fordern u.a.:
• Städtepartnerschaften vertiefen
• regelmäßige Ausrichtung eines Europafestes im Park am Mäuseturm
• Gründung eines Wirtschaftsrates, in dem Unternehmen und Organisationen Synergien für europäisches Handeln finden

Neuigkeiten

Neuigkeiten

FDP Bingen

Am 26. Mai sind Kommunalwahlen in Bingen am Rhein. Wir freuen Demokraten stehen für: - Eine optimale Infrastruktur #bingeninfrastruktur - Touristische Zusammenarbeit mit Rüdesheim #hildegardueberbrueckt - Eine digitale Binger Zukunft #bingendigitaldenken - Ortskernsanierungen und Baugebiete #bingen4u - Bingen in einem lebenswertem Europa #bineu Alle unsere Wahlkampfforderungen finden Sie auf: www.fdp-bingen.de #bereitfürbingen #kommunalwahl2019 #fdp #bingen #bingenamrhein #ruedesheim #mäuseturm

Meldungen

Liebe Bingerinnen und Binger !

Wir Freien Demokraten bedanken uns für die 8,3 % der Stimmen, die Sie uns bei der Stadtratswahl in Bingen gegeben haben. Damit haben wir einen Sitz dazu gewonnen und sind nun mit 3 Sitzen im Binger Stadtrat vertreten.
Die Arbeit dort wird nicht einfacher, weil nun mit den Linken eine weitere Fraktion vertreten ist und weil die CDU fünf Sitze verloren hat.
Eine bürgerliche Mehrheit aus CDU (11 Sitze), FDP (3 Sitze) und FWG (3 Sitze) ist mit nur 17 Sitzen nicht mehr vorhanden. Die SPD hat ebenfalls 11 Sitze, die Grünen haben nun 6 Sitze und die Linken stellen 2 Sitze. Damit ergäbe sich eine Mehrheit von 19 Sitzen, sofern diese drei Fraktionen eine Koalition bilden würden. Ob das der Fall sein wird, müssen wir abwarten.
Der neue Stadtrat konstituiert sich am 18.06.2019. Bis dahin wird dann wohl klar sein, wohin die Reise geht.

Folgende Möglichkeiten sind denkbar:

SPD / Grüne / Linke mit 19 Sitzen
SDP / CDU mit 22 Sitzen
CDU / Grüne / FDP mit 20 Sitzen u.U. mit FWG dann 23 Sitze
SPD / Grüne / FDP mit 20 Sitzen u.U. mit FWG dann 23 Sitze.

Warten wir es ab.

Nochmals vielen Dank das Vertrauen, das Sie uns geschenkt haben. Wir versuchen, Sie nicht zu enttäuschen.

Mit freundlichen Grüßen

Peter Eich, Fraktionsvorsitzender Freie Demokraten im Binger Stadtrat

Eines der „fünf Binger Dinger“, das sind die Wahlprogrammpunkte der Binger Freien Demokraten zur Stadtratswahl am 26.05.2019, lautet: Ebsch ist gestern – Hildegard ist die Brücke. Unter diesem Motto begab sich eine kleine Delegation der Binger Liberalen auf die andere Rheinseite. Schon vor der Überfahrt wurde klar, dass es bei der Verbindung Bingen – Rüdesheim einen hohen Verbesserungsbedarf gibt. So musste man feststellen, dass der Personen-Fährverkehr nur unzureichend ausgestaltet ist, vor allem, weil das „Rüdesheimer Schiffchen“, also die Personenfähre, an Wochentagen erst ab 10 Uhr fährt. An Wochenenden findet der Personenfährverkehr mithilfe der Fahrgastschiffe statt. Hier sollte zumindest, was den Fahrplan angeht, für mehr Klarheit der Abfahrzeiten gesorgt werden. Und es wäre natürlich wünschenswert, wenn der Personenverkehr auch für Pendler wieder nutzbar würde, d.h., die Personenfähre fährt wieder morgens ab 7.00 Uhr, damit man die Züge in Richtung Wiesbaden erreichen kann.
In Rüdesheim wurden die Binger Freidemokraten von der Vertreterin der FDP im Rüdesheimer Stadtrat, Frau Oberst, in Empfang genommen. Gemeinsam ging es sodann in die Abteikirche, wo die Reliquien der Heiligen Hildegard ruhen. In einem sehr interessanten Vortrag, den Frau Oberst organisiert hatte, erhielten die Binger von Schwester Hiltrud, einer Benediktinerin aus dem Kloster Eibingen, Informationen über Leben und Wirken der Heiligen Hildegard. Die Bedeutung der Heiligen Hildegard sei in den letzten Jahren, vor allem nach der Heiligsprechung im Jahr 2012, immer mehr gewachsen, was man von der wachsenden Zahl der Besucherinnen und Besucher ableiten könne.
Im Laufe des Vormittags wurde beiden Seiten klar, dass die Zusammenarbeit von Rüdesheim und Bingen vor allem im touristischen Bereich intensiviert werden müsse. Hierbei spiele die Heilige Hildegard eine sehr wichtige Rolle. Im Rahmen ihrer Möglichkeiten wollen die Freien Demokraten auf beiden Seiten des Rheins hierfür Initiativen starten.

Auf Anregung der Freien Demokraten fand am 10.05.2019 eine Veranstaltung in Bingen mit dem sogenannten „Mister Europa“ Udo van Kampen statt. Im vollbesetzen Kulturzentrum forderte van Kampen eindringlich auf, an der Europawahl teilzunehmen. Jeder müsse in seinem Umfeld für Europa werben. Man dürfe es nicht zulassen, dass die europafeindlichen Kräfte die Oberhand gewinnen.
Ob Großbritannien, Frankreich, Italien, Deutschland oder viele osteuropäische Staaten, überall gebe es Tendenzen, sich wieder mehr national oder nationalistisch aufzustellen. Dies führe in eine Sackgasse. Es gelte deshalb mehr denn je, die Vorteile von Europa herauszustellen. Viele aktuelle Probleme, ob Klimaschutz, Gesundheitsforschung oder Energiepolitik, nur in einem gemeinsamen Europa könne man Lösungen finden, die auch Wirkung zeigten.
Die Freien Demokraten in Bingen sind stolz, hier die entscheidende Anregung gegeben zu haben für diese Veranstaltung, die jedoch vor allem durch die guten Kontakte von OB Feser letztlich zustande kommen konnte.

Engagieren Sie sich!

Unsere Demokratie lebt vom Engagement der Bürgerinnen und Bürger - von Ihnen! Gerade in Zeiten weltweiter Krisenherde, Demokratieverdruss und Rechtsruck ist es wichtiger denn je, dass sich mehr Menschen aktiv einbringen. Die Freien Demokraten bieten dazu zahlreiche Möglichkeiten - für jedes Zeitbudget.

Jetzt engagieren!

Kontakt

Kontakt

Breitestraße 13
55411 Bingen
Deutschland