#bereitfürbingen
Weil Bingen.

Meldungen

Rheinquerung: Wir bleiben dran

Bei der aktuellen Studie handelt es sich nicht um eine Machbarkeitsstudie sondern im Wesentlichen um ein Umweltgutachten mit der Darstellung von Flora und Fauna am Inselrhein, der sich auf 30 km Länge zwischen Mainz und Bingen erstreckt. Die entsprechenden Feststellungen kann man unstreitig stellen...

Haushaltsrede Doppelhaushalt 2021/22

Das ist die Haushaltsrede, die ich ursprünglich halten wollte. Dann kam die Bitte des OB, eine Redezeit von fünf Minuten nicht zu überschreiten, der ich nachgekommen bin. Leider haben sich die anderen, bis auf die Linke, nicht daran gehalten. Deshalb stelle ich nun die ursprünglich geplante Rede auf unsere Homepage.
Frohe Ostern und bleiben Sie gesund!

Keine Hildegard-von-Bingen-Allee in Bingen

Ausschussmehrheit für Hindenburganlage und gegen Hildegard-Allee

Vorstoß der Freien Demokraten für Namensänderung wird erneut abgelehnt
Ein Antrag der Freien Demokraten, die Hindenburganlage umzubenennen in Hildegard-von-Bingen-Allee wurde im Kulturausschuss erneut abgelehnt. Trotz der guten Begründung durch FDP-Ausschussmitglied Yvonne Dessoy sprachen sich SPD, CDU und FWG gegen Hildegard aus und wollen den in vielen Städten getilgten Namen Hindenburg weiterhin in der besten Binger Lage präsentiert sehen. Die Ablehnung erfolgt, obwohl sich auch die Verwaltungsvorlage für eine Umbenennung aussprach, da die historische Rolle Hindenburgs und insbesondere sein Wirken beim Übergang von der Weimarer Republik zum NS-Staat in der aktuellen geschichtswissenschaftlichen Diskussion übereinstimmend als äußerst problematisch bewertet werde...

Erweiterung Rheinwelle kommt zur Unzeit

FDP blickt mit gemischten Gefühlen auf Entwicklung Rheinwelle - Erweiterung kommt finanzpolitisch zur Unzeit
„Auch die Freien Demokraten in Bingen verkennen nicht, dass es sportpolitisch wünschenswert ist, den Schulen und Schwimmsportlern mehr Wasserfläche zur Verfügung zu stellen. Aber finanzpolitisch kommt die Erweiterung der Rheinwelle zur Unzeit und ich frage mich als verantwortungsbewusstes Ratsmitglied, wie soll mit allen derzeit erkennbaren Belastungen der städtische Etat in Zukunft ausgeglichen werden,“ so der FDP-Fraktionsvorsitzende im Binger Stadtrat, Peter Eich.

Über uns

Wir sind Ihre Freien Demokraten in Bingen am Rhein.

Unser Stadtverband ist eine der engagiertesten Politik betreibenden liberalen Kräfte in Bingen. Unser Anspruch ist, mit Sachlichkeit und Sorgfalt Bingen zu gestalten. Wir sind stets an der Sache orientiert. Unser Ziel ist es Bingen für seine Bürger möglichst lebenswert zu gestalten.
Sie haben Anregungen oder vielleicht sogar Lust bei uns mitzuwirken?
Dann melden Sie sich doch einfach bei uns! Wir freuen uns auf Sie.
Ihr FDP Team.

Positionen

Fünf Binger Dinger der Freien Demokraten - Kommunalwahl 2019

Ankommen statt Stillstand #bereitfürbingen

Bingen braucht eine optimale Infrastruktur als Voraussetzung für die zukünftige Entwicklung. Dazu zählen Geh-/ Radwege, Straßen, Grünanlagen, Parkmöglichkeiten, moderne Energiekonzepte, Erschließungen von Baugebieten, schnelles Internet, Sauberkeit und Sicherheit.
Die Freien Demokraten fordern u.a.:
• Bebauung Gerbhausplatz mit einem Gebäude mit Parkdeck
• regelmäßige Sanierung schadhafter Straßen
• mehr Sauberkeit und Sicherheit

Ebsch ist gestern - Hildegard ist die Brücke #hildegardueberbrueckt

Bingen und Rüdesheim ergänzen sich.
Die Freien Demokraten fordern u.a.:
• Verbindung der Tourismusprojekte zu Hildegard vorantreiben.
• weitere gemeinsame touristische Angebote entwickeln.
• eine Verbesserung alternativer Verbindungen, bis eine Querung endlich gebaut ist.

Bingen 4.0 #bingendigitaldenken

Zukunft ist digital –
Digitalisierung aktiviert Potenziale in der Gesellschaft. Onlinebasierte Lösungen erleichtern den Alltag. Mit elektronischer Verwaltung sind Behördengänge jederzeit von zu Hause möglich.
Bingen wird digital
Die Freien Demokraten fordern u.a.:
• ein digitales Bürgerbüro
• Entwicklung eines IT-Technologieparks
• Schnelles Internet für Bingen
• frei zugängliche Hotspots

Stadt-Up Bingen #bingen4u

Ortskernsanierung first – Baugebiete first

Wer nur Neubaugebiete erschließt, riskiert die Verödung von Stadtmitte und alten Ortskernen.
Gleichwohl wird es ohne Neubaugebiete nicht gehen. Diese sollten jedoch behutsam entwickelt werden.
Die Freien Demokraten fordern u.a.:
• die Sanierung von Stadt- und Ortskernen mit angemessen großen Wohnungen zu bezahlbaren Preisen
• behutsame Erschließung von Neubaugebieten

Lebenswertes Europa #BINEU

Bingen liegt im Herzen Europas. Das gemeinsame Europa hat uns mehr als 70 Jahre Frieden in Freiheit gebracht. Europa, das heißt nicht nur "die in Brüssel", sondern auch "die in Bingen".

Die Freien Demokraten fordern u.a.:
• Städtepartnerschaften vertiefen
• regelmäßige Ausrichtung eines Europafestes im Park am Mäuseturm
• Gründung eines Wirtschaftsrates, in dem Unternehmen und Organisationen Synergien für europäisches Handeln finden

Personen

Dr. Paul Mounts

Dirk Rettweiler

Rainer Kneilmann

verheiratet, zwei Kinder, Diplom-Chemieingenieur

Dr. Thomas Pressel

Astrid Peltzer

Yvonne Dessoy

Peter Eich

verheiratet, drei Kinder, Bankkaufmann und Diplom-Handelslehrer (Schwerpunkt Rechnungswesen), pensionierter OStR, in der Fastnacht aktiv, Freizeitruderer, universell interessiert.

Carsten Schröder

ledig, Öffentlich bestellter Vermessungsingenieur

Klaus Horbach

Kontakt

Kontakt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Breite Straße 13
55411 Bingen
Deutschland