Aktuelles - Freie Demokraten Bingen am Rhein

Aktuelles

Russland

Die Eskalationsspirale muss verhindert werden

Im Interview mit der Märkischen Oderzeitung greift FDP-Chef Christian Lindner die Themen der Woche auf und plädiert für einen Aufbruch: Trotz der notwendigen Konsequenz gegenüber Russland darf man nicht vor neuen Kommunikationskanälen zurückschrecken. ...
Mehr dazu...

Servicebetrieb Bauhof - Gartenbauamt

Bauhof - Gartenbauam: Servicebetrieb muss Synergien heben

Vor zwei Jahren kam die Idee auf, die Potenziale von Bauhof und Gartenbauamt über die Gründung eines Servicebetriebes nach dem Vorbild der Stadt Bruchsal zu heben und Synergien freizusetzen.
Dieser Serviceprinzip soll vor allem dazu beitragen, die vorhandenen Resourcen an Mensch, Maschinen und Material noch besser als bisher einzusetzen.
Für die Freien Demokraten muss zunächst festgestellt werden, dass in Bingen, sowohl was den Bauhof als auch was den Bereich Gartenbauamt angeht, gute Arbeit geleistet wird. Ob es die Grünanlagen, vor allem auf dem Gelände der Landesgartenschau, betrifft oder die Reinigung der Straßen nach Festveranstaltungen (Winzerfest, Nachtumzug etc.), so muss man konstatieren, dass die Mitarbeiter gute bis sehr gute Leistungen abliefern.
Aber wie sagte schon Voltairer: das Gute ist der Feind des Besseren.
Es geht also darum, die vorhandenen Mittel besser einzusetzen. Hierzu ist u.a. eine aussagekräftige Kostenrechnung von Nöten. Darüber hinaus müssen Doppelstrukturen abgebaut und straffe Organisationsrichtlinien geschaffen werden. Ziel muss es darüber hinaus sein, Einsparungen zu generieren, z.B. auch über einen zentralen Einkauf oder den gemeinsamen Einsatz von Maschinen und Fahrzeugen.
All dies sollte und soll der Servicebetrieb in die Wege leiten.
In der letzten Stadtratssitzung haben deshalb alle Fraktionen einen gemeinsamen Antrag gestellt mit dem Ziel, bei der Umsetzung des Servicebetriebes mehr Druck zu machen, damit alle Beteiligten, vor allem aber der Stadtrat und die Öffentlichkeit die Sinnhafitigkeit eines solches Servicebetriebes erkennen.
"Am Ende eines Jahres muss der Servicebetrieb mindestens so viel Geld einsparen, wie der Leiter des Servicebetriebes verdient," so der Fraktionsvorsitzende der Freien Demokraten im Binger Stadtrat, Peter Eich, am Ende der Debatte am 20.03.2018 im Stadtrat.