www.fdp.de
Logo

Freie Demokraten Bingen am Rhein

Aktuelles

TV-Tipp

Donnerstag: Lindner zu Gast bei Maybrit Illner

Wie sieht die Zukunft unserer Arbeitswelt aus? Werden in Zukunft auch qualifizierte Arbeitsplätze in Gefahr geraten? Lässt sich der derzeitige große Strukturwandel in der Arbeitswelt politisch steuern? Ist die Politik darauf auch nur in Ansätzen vorbereitet? ...

Freie Demokraten kümmern sich um sauberes Bingen

Sauberkeit in Bingen

Freie Demokraten kümmern sich um Sauberkeit in der Stadt
Zustand rund um den Löhrturm nicht hinnehmbar

Zur kommenden Stadtratssitzung haben die Freien Demokraten zwei Anträge im Zusammenhang mit der Sauberkeit der Stadt gestellt. Zum einen wollen sie die Debatte über die Verschmutzung im Umfeld der Glas- und sonstigen Container sowie um die Probleme der Sperrmüllabfuhr erneut anstoßen (die AZ berichtete darüber bereits), zum anderen geht es um die Vermüllung der Stadt durch Plastikmüllsäcke. Konkreter Anlass dieses zweiten Antrages ist die Situation rund um den teuer renovierten Löhrturm (siehe Foto).
Offenbar werde der Durchgang zwischen Löhrgasse und Löhrturmplatz sowie eine im Löhrturm befindliche Nische von vielen Bürgern dazu genutzt, ihre Plastikmüllsäcke dort abzustellen. Eine Abfuhr findet wohl nur sporadisch statt, denn obwohl in der letzten Woche in Bingen der Plastikmüll abgefahren wurde, stapelt sich am Löhrtum immer noch der Plastikmüll.

Die Freien Demokraten im Binger Stadtrat fordern die Stadtverwaltung auf, hier in Zusammenarbeit mit dem für die Müllabfuhr zuständigen Landkreis Mainz-Bingen aktiv zu werden, um diesen Missstand zu beenden.

Eine Stadt, die sich immer mehr dem Tourismus widmen will, kann einen solchen Zustand nicht dulden.



Druckversion Druckversion 

Carsten Schröder


1. Vorsitzender

Peter Eich


Stadtrat, Fraktionsvorsitzender

Klaus Horbach


Stadtrat, stv. Fraktionsvorsitzender

Dirk Rettweiler


stv. Vorsitzender

Rainer Kneilmann


Schatzmeister

Yvonne Dessoy


Beisitzerin

Dominic Moll


Beisitzer

Michael Hanne


Beisitzer

Klaus Peltzer